Das ärgert mich…

Früher Anziehungspunkt, später Aufreger und Ruine, jetzt "platt"...

Nur noch alte Fotos bezeugen, wie attraktiv die "Strandhalle" in Bremen-Blumenthal früher war...
Nur noch alte Fotos bezeugen, wie attraktiv die "Strandhalle" in Bremen-Blumenthal früher war...

Kaum glaublich: Früher beliebter und belebter Treffpunkt für die ganze Familie direkt an der Weser. Dann in den 1970-er Jahren der Abstieg. Ein ‚Schandfleck‘ in ‚Sahnelage‘ am Wasser seit Jahrzehnten. Von der traditionsreichen „Strandhalle“ direkt am Fähranleger Bremen-Blumenthal ist heute nur noch eine gefühlte ‚Bruchbude‘ übrig – und die Erinnerungen alter Blumenthaler. Aus der Traum? Den unbefriedigenden Stand der Dinge hat der WESERKURIER unlängst so zusammengefasst.

UPDATE: Wie aus Kreisen der Blumenthaler SPD-Beiratsfraktion zu hören ist, wird die Bauruine in naher Zukunft abgerissen; Bremen hat das Grundstück von dem zwischenzeitlichen Besitzer erworben…

UPDATE 2: So schnell wird das wohl nichts mit dem Abriss – droht eine Hängepartie? Mehr hier

UPDATE 3: Ende Juni 2016 hat die Stadtgemeinde Bremen im Rahmen einer Zwangsversteigerung das Grundstück erworben; einem Abriss der maroden Immobilie steht jetzt nichts mehr entgegen…

Update 4 (Mai 2017): Die „Schrott-Immobilie“ ist endlich abgerissen; ein ganz neuer Blick eröffnet sich an dieser Stelle…

Vor Jahrzehnten attraktiver Anziehungspunkt, jetzt Ruine ohne Perspektive: die "Strandhalle" Blumenthal (Foto: Thomas Grziwa)
Vor Jahrzehnten attraktiver Anziehungspunkt, unlängst noch Ruine ohne Perspektive, jetzt endlich abgerissen: Die „Strandhalle“ Blumenthal ist Geschichte… (Foto: Thomas Grziwa)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*